Gärten Alfabia Mallorca

Fall in LOVE with Mallorca

Mallorca ist ein fantastischer Ort nicht nur zum Heiraten oder für eine romantische Hochzeitsreise, sondern auch um das gemeinsame Fotoalbum mit spannenden Bildern zu füllen. Die Insel hält überraschend viele Plätze für Verliebte bereit und steckt voller Inspirationen.

Unsere TOP FIVE Tipps für Verliebte auf Mallorca

1. Strand-Fotos machen!

Drückt Eure Kamera anderen Touristen in die Hand und los geht das Posing auf dem Strand, z.B. auf dem naturbelassenen Sandstrand von Es Trenc!

Weiterlesen

Der Naturschutzpark Parque Natural de S’Albufera

Der große Park gilt als Naturschutzgebiet von besonderem Interesse (Àrea natural d’especial interès, ANEI) sowie als besondere Vogelschutzzone (Zona de Especial Interés para la Avifauna, ZEPA). Darüber hinaus besitzt er den Status eines Naturgebietes von internationaler Bedeutung. Der Torrent de Muro von Südwesten und der Torrent de Sant Miquel versorgen das sumpfige Land mit Süßwasser, das über die von Menschenhand angelegten Kanäle verteilt wird. Der Süßwasserzustrom und das von Osten dringende Meerwasser sorgen für unterschiedliche Salzgehalte im Boden und dadurch für den großen Pflanzenreichtum des Parkes.

Weiterlesen

Hochzeitsplanung | Catering auf Mallorca

Ein ganz wichtiger Teil Eurer Hochzeit ist das Festmahl.

Hier könnt Ihr exquisite Speisen auftischen lassen, die bei Euren Gästen für Staunen sorgen werden. Oder Ihr konzentriert Euch auf die Klassiker, die jeder gerne isst und seid damit auf der sicheren Seite. Natürlich könnt Ihr Speisen wählen, die Ihr selbst gerne esst, Ihr solltet aber darauf achten, dass jeder Gast etwas findet, was er mag oder essen kann (z.B. Allergiker, Vegetarianer, Kinder, …)

Vielleicht gibt Eure Location oder Euer Thema bereits die Speisewahl vor. Gegrillte Steaks passen nicht in den prunkvollen Festsaal eines Schlosses, wunderbar jedoch auf eine lockere Gartenfeier.

Catering auf Mallorca

Weiterlesen

Die Turmbauer: Castellers de Mallorca

Auf Mallorca wird gerne und viel gefeiert. So manchen Brauch gibt es nur auf der Insel, manch anderen teilt sie mit der reichen Tradition Spaniens oder Kataloniens. Die castells genannten Menschenpyramiden gibt es in ganz Katalonien. Es heißt, die Tradition gehe auf Volkstänze zurück, die den Mythos vom Aufstand der Titanen versinnbildlichten. Später wurde die Symbolik von den Zünften verschiedener Berufsgruppen aufgenommen und der Pyramidenbau als Wettkampf ausgetragen, bei dem der höchste und schmalste Turm gewann. Während der renaixença im 19. Jahrhundert erfuhren auch die Menschentürme als Ausdruck katalanischer Besonderheit weite Verbreitung; in den Nachwehen des Bürgerkriegs unterdrückt, werden sie seit dem Ende der Franco-Diktatur wiederbelebt.

Weiterlesen

Das Kloster Lluc auf Mallorca

Kennen Sie die Geschichte über die Entstehung des Klosters Lluc?

Nach der Reconquista, der Wiedererorberung Mallorcas durch christliche Heere, enteigneten die Christen die arabischen Bauern. Ein maurisches Ehepaar hoch oben in der Tramuntana verlor so Haus und Hof an die neuen Herrscher. Um ihr nacktes Leben zu retten, traten sie zum Christentum über und ließen ihre Kinder taufen. Eines dieser Kinder namens Lluc hütete die Ziegen und Schafe des Vaters und eines Tages nahm er auf seinem Weg zu den fruchtbaren Weideplätzen der höher gelegenen Täler inmitten des dichtesten Gestrüpps ein eigenartiges Leuchten wahr. Neugierig trat er näher und entdeckte eine kleine bis zur Hüfte in der Erde vergrabene Marienfigur. Vielleicht noch verwunderlicher für den kleinen Lluc war die Hautfarbe der Madonna, denn sie war dunkel wie er selbst.

Kloster Lluc Mallorca - Hochzeit Heiraten in einem Kloster

Quelle: hoteles.net

Weiterlesen

Mallorcas Windmühlen

3000 Windmühlen prägten einst das charakteristische Landschaftsbild der Insel.

Sie mahlten Getreide und Oliven, vor allem aber pumpten sie Wasser über Mallorcas Felder und sorgten für die Fruchtbarkeit der Insel, insbesondere von Es Pla, der fruchtbaren Ebene südöstlich von Palma. Dann kamen die Elektropumpen und das Mühlensterben. Die Mühlen verfielen und es blieben oft nur die Ruinen ihrer nicht allzu hohen Türme.

Mallorcas Windmühlen Hochzeits-Location

Windmühle in der Nähe von Campos. Quelle: turinea.com

Weiterlesen

Mallorquinische Küche: Leckerer Mandelkuchen

Von diesem Kuchen bekomme ich einfach nie genug: Der Mandelkuchen ist einfach ein Klassiker – nicht nur auf Mallorca. Hier das Rezept für den mallorquinischen Mandelkuchen:

Zutaten (gilt für eine Backform mit 26cm Durchmesser):

  • 250g Mandelmehl (von gerösteten und ungerösteten Mandeln)
  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zitronenabrieb (Bio-Zitrone)
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Puderzucker
  • Fett für die Form

Weiterlesen