6 Dont’s am Tag eurer Hochzeit

1. Lasst euch nicht hetzen

Ganz gleich, wie viele Gäste euch noch gratulieren wollen und mit wem ihr noch sprechen müsst, wie viele Programmpunkte noch auf der Liste stehen und ob die Hochzeitstorte darauf wartet, angeschnitten zu werden. Nehmt euch immer wieder einen kurzen Augenblick, in dem ihr euch kurz aus dem Geschehen zurückzieht, euch in den Arm nehmt und gemeinsam bewusst den Moment wahrnehmt. Es ist Euer Tag – also genießt ihn! Euer Hochzeitsplaner wird sich schon bei Bedarf um alles kümmern.

Weiterlesen

Advertisements

Rose Quartz & Serenity: Pantone–Farben des Jahres 2016

Was ist eigentlich Pantone?

Pantone ist ein amerikanisches Unternehmen, das ein international verbreitetes Farbsystem entwickelt hat. Jede Farbe bzw. Farbmischung hat eine eigene Nummer, dies ermöglicht einen objektiven Informationsaustausch einer bestimmten Farbe auf internationaler Ebene. Das System basiert auf 14 Grundfarben, die gemischt die weiteren Farben des Pantone-Systems darstellen.

Farbtrends 2016: Pantone wählt Serenity und Rose Quartz

Nachdem bislang immer nur ein Farbton gewählt wurde, so wird es für 2016 anders werden, denn es sind 2 Töne, die sich den Titel teilen müssen. Zum einen ist es Serenity, ein kühles mittelblau und zum anderen Rose Quartz (blassrosa).

Weiterlesen

Mann trägt wieder Bart

Nicht nur im Alltag, auch auf Hochzeiten und anderen feierlichen Anlässen ist der Bart inzwischen wieder gern gesehen.

Erfahre hier, welche Styles am beliebtesten sind und wie Du sie am besten „frisierst“.

Ein Bart macht nicht automatisch männlich – vielmehr sollte er Deine Persönlichkeit gekonnt unterstreichen und Deine Gesichtslinien harmonisch ergänzen. Für eine individuelle Note ist es wichtig zu wissen, was Dir steht und wie Du am besten vorgehst, um den Style perfekt zu machen. Neben dem „undone-Look“ mit Dreitagebart gewinnt der Vollbart an Beliebtheit, aber auch kinn- und wangenumspielende Varianten sind immer öfter zu sehen.

Weiterlesen

Sie dürfen die Braut jetzt KÜSSEN!

Egal, ob schmal oder voll – mit der richtigen Technik setzt Du Deine Lippen gekonnt in Szene.

Bei schmalen Lippen solltest Du am besten zu zarten Farben greifen. Warme, helle Töne wie Lachs oder Apricot verleihen den Lippen automatisch mehr Volumen. Zeichne zunächst den äußeren Rand der Lippen mit einem Konturenstift nach und verwische die Farbe anschließend ein wenig nach innen. So wirkt der Übergang natürlicher. Danach den Lippenstift auftragen. Ein Tupfer Lipgloss auf der Mitte der Lippen lässt diese plastischer und voller erscheinen.

mit der richtigen Technik setzt Du Deine Lippen gekonnt in Szene

Bräute mit vollen Lippen verzichten am besten auf Lipgloss, denn dieser zaubert zusätzliches Volumen. Ideal dagegen sind Lippenstifte in dunklen, kühlen und matten Farben. Um die Lippen schmaler erscheinen zu lassen, die innere Kontur der Lippen nachziehen, danach die Farbe auftragen.  Weiterlesen